Übersicht

Andrew Bond

Vorhang auf: Andrew Bond bei ticketcorner.ch

Andrew Bond (* 1965 in Grossbritannien) ist ein Schweizer Musiker und Schriftsteller mit Fokus auf Kinderlieder.
DAS ZELT - Ladina und d Plunderlampe

DAS ZELT - Ladina und d Plunderlampe

06.04.16 - 28.12.16

Das Kindermusical „Ladina und d Plunderlampe“ von Andrew Bond nimmt Sie mit auf eine zauberhafte Reise in den Orient. Be...
Mehr über diesen Event

Tom Träumer – Das neue Musical von Andrew Bond

Tom Träumer – Das neue Musical von Andrew Bond

13.02.16 - 10.04.16

Vom Taugenichts zum Traumprinz - ein MärliMusical von Andrew Bond
Mehr über diesen Event

Kids on Ice - Das Traumspektakel auf Eis

Kids on Ice - Das Traumspektakel auf Eis

03.04.16

Traumhafte Eiskunstlauf-Darbietungen und spektakuläre Turneinlagen von rund 300 Kindern und Jugendlichen, sowie den Star...
Mehr über diesen Event

Ticketalarm - keinen Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den Ticketalarm und Sie werden per E-Mail informiert, sobald neue Termine im Zusammenhang mit Ihren Lieblingsstars und -events im Vorverkauf sind.

Über diesen Künstler

Bildergalerie

  •  
    Andrew Bond
      4.7 Sterne, aus 7 Fan Reports
  • LIESTAL - Pfarreisaal Bruder Klaus

    23.01.16

    So wie Kinder es lieben... von Sauguet, 26.01.16
    Unkompliziert, sympatisch, lustig, gemütlich... So sind Kinder glücklich. Und die Eltern auch. Für uns war es das erste Mal. Aber nicht das letzte!
  • WÄDENSWIL - Kulturhalle Glärnisch

    18.10.15

    Tom Träumer- traumhaft! von Familie Theiler, 21.10.15
    Wunderschön! Lustige Figuren& Texte, tolle Bühnenbilder, gute Story (auch für Erwachsene) und alles super Stimmen. Wirklich ein wunderbares Erlebnis und ein Genuss für Jung& Alt. Dankeschön!
  • Zürich - DAS ZELT

    06.04.15

    lustig! von ds, 09.04.15
    Andrew Bond und Band sind mitreissend, super! Kinder und Erwachsene langweilen sich keine Sekunde, die Zeit vergeht im Fluge. Wir hatten Tickets in der 1. Reihe Balkon vom Das Zelt. Viel zu warm und zum Teil sah mein Neffe nicht viel wegen des Pfostens und der grossen Erwachsenen in der Reihe davor. Es fehlten die Hochsitze für Kinder. Schade.

Ähnliche Künstler

Weiterstöbern