Melody Gardot - Tickets

Melody Gardot - Tickets

Die US-Ikone Melody Gardot mit ihrem neuen Album «Currency Of Man» live im Kongresshaus Zürich - präsentiert von AllBlues

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Bestell-Hotline 0900 800 800
CHF 1.19 / min.
MO-SO: 08-22 Uhr
Tickets bestellen
EventOrteDatum
ZÜRICH
Kongresshaus
So, 01.11.15
19:00 Uhr
 
ab CHF 61.60
print@home verfügbar Tickets
GENEVE
Theatre du Leman
Mo, 02.11.15
20:30 Uhr
 
ab CHF 66.70
print@home verfügbar Tickets
1 - 2 von 2
Sie gilt als eine der aufregendsten musikalischen Entdeckungen dieses Jahrzehnts und entfaltet mit ihren jazzigen, oft hauchzarten Songs einen umwerfenden Zauber der Zerbrechlichkeit. Mit ihrem erst zweiten Album «My One and Only Thrill» von 2009 eroberte die eigenwillige Sängerin, Pianistin und Gitarristin Melody Gardot, die seit einem fürchterlichen Verkehrsunfall von 2003 dank der Musik wieder zu neuem Lebensmut fand, alle grossen Bühnen der Welt. «Currency Of Man» heisst ihr neues Album, das erneut eine betörend sensible Klanglandschaft zwischen Jazz und Blues, Pop und Folk offenbart, getragen von Melody Gardots Stimme, die durch Mark und Bein geht und dank Emotionalität und Leidenschaft Erinnerungen an Legenden wie Billie Holiday, Nina Simone oder Peggy Lee weckt. Wie meinte doch der Spiegel: «Melody Gardot singt mit einem der schönsten und erotischsten Vibratos der Gegenwart». Dem ist nichts beizufügen…
  •  
    Melody Gardot
      4.5 Sterne, aus 15 Fan Reports
  • GENÈVE - Théâtre du Léman

    22.04.13

    Melody Gardot von Fabienne, 14.05.13
    Superbe concert ! Melody Gardot est une artiste de grande qualité, à voir absolument !!!! Elle est toujours très bien entourée par de super musiciens, cest juste un moment du pur bonheur... à partager !
  • Zürich - Tonhalle

    21.04.13

    Melody Gardot - Ausnahmetalent! von FJF, 28.04.13
    Wer Melody Gardot noch nicht live gehört hat, der verpasst die unglaublichen Melodien, die diese begnadete Musikerin mit ihrer genauso talentierten Truppe für ihr Publikum darbringt. Sie vermischt problemlos verschiedene Stile - Jazz, Blues, Latin, Chanson, Soul, u.v.a - und wandelt selbst vertraute Lieder, die man von ihren Platten kennt, in völlig unerwarteter und wundervoller Weise ab. Gardots Stimme ist unglaublicher wandelbar - hauchend leise, voller Elan, einen Moment sanft wie die eines Singvogels, im nächsten den gesamten Raum füllend wie altbekannte Jazzlegenden - und sie kombiniert dies mit unglaublicher Bühnenpräsenz, Charme, leichtem Witz, und Erzählungen ihrer Reisen um die Welt. Trauriger Blues (Who Will Comfort Me) wechselt sich ab mit gehauchtem Chanson (Les Étoiles) und sanften Jazz (Baby Im A Fool), sonnengebadetem Latin (Mira), und vielen anderen ihrer eigenen, wunderbar selbstkomponierten Lieder. Und wenn als letztes Lied Iemanja mit dem gesamten Publikum als Chor angestimmt wird, dann bleibt absolut niemand sitzen. Und wenn über eine Viertelstunde lang der donnernde Applaus durch die Konzerthalle klingt, dann hat man sich seinen Erfolg redlich verdient. Chapeau, Melody Gardot. Ich habe noch nie eine so unglaubliche Sängerin live erlebt. Ich wünsche ihr ein langes Leben und viel Erfolg. P.S.: Und man darf nicht die unglaublichen Begleitmusiker vergessen, die in Talent, Einfallsreichtum, und Virtuosität ihrer Sängerin in nichts nachstehen. Nochmals: Chapeau!
  • Zürich - Kongresshaus

    21.04.13

    Geniales Konzert von Wally, 25.04.13
    Melody G. schaffte es nach nur 2 Liedern den ganzen Saal zu begeistern. Klasse Stimmung, geniale Sängerin mit einer einmaligen, volumenstarken Stimme, tolle Bandmitglieder, wie z.B. der Saxophonist, Schlagzeuger etc. Zum Ende des Konzerts standen alle und es wurde geswingt. MG mischte sich unter das Publikum und forderte zum Tanzen auf. Super Einlage! Konzert mit MG ist unbedingt empfehlenswert, es war ein echtes Highlight!

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Melody Joy Gardot (* 2. Februar 1985 in New Jersey) ist eine US-amerikanische Jazz-Sängerin und Singer-Songwriter. Gardot spielte zunächst Klavier und trat als Jugendliche auch schon als Sängerin in Nightclubs im Raum Philadelphia auf, wo sie am Community College Modedesign studierte. Nach einem Autounfall im November 2003, bei dem sie Kopf- und W...
weiter lesen

Bildergalerie

Weiterstöbern