Übersicht

The Eagles

Vorhang auf: The Eagles bei ticketcorner.ch

Willkommen auf der Übersichtsseite von The Eagles bei ticketcorner.ch. Die Übersichtsseite von The Eagles wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Bilder und Biografien.


Ticketalarm - keinen Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    The Eagles
      4.5 Sterne, aus 93 Fan-Reports
  • ZÜRICH - Hallenstadion

    30.06.14

    Klasse Konzert von D. Böhler, 28.07.14
    Wieder einmal haben die Eagles ihre Exraklasse live präsentiert. Wenn auch Glenn Frey, Don Henley und Timothy B. Schmit ihre gesanglichen Probleme mit hohen Passagen hatten, so war das Konzert musikalisch nahezu perfekt. Einzigartig das Gitarren Solo von Joe Walsh und Steuart Smith bei Hotel California. Das allein war das Eintrittsgeld schon wert! Joe Walsh in Topform und der Rest der Band in toller Spiellaune! Riesenüberraschung als Gründungsmitglied und Originalgitarrist Bernie Leadon mit auf die Bühne kam und ca. die Hälfte des Konzertes mitspielte. Alles in allem ein Superkonzert mit ganz leichten Schwächen. Ein Abend, den man so schnell nicht vergißt!
  • ZÜRICH - Hallenstadion

    30.06.14

    Tolles Konzert von Eagles-Fan, 17.07.14
    Alles lief bestens, mein Platz in Sektor H (rechts oben vor der Bühne) war optimal. Auch die Eagles haben gezeigt, dass Sie Ihr Handwerk (immer noch) beherrschen. Überraschenderweise spielten sie als Zugabe nicht nur Hotel California, sondern insgesamt drei Zugaben... Meine Bilanz: Ich bin sicher das nächste Mal wieder mit dabei!
  • ZÜRICH - Hallenstadion

    30.06.14

    Weltklasse von Chris, 15.07.14
    Nach 2006 und 2009 war es das dritte Konzert der Eagles, das wir erlebt haben. Und es war klar das Beste. Befreit vom Ballast der Bläser spielten die Jungs wieder näher bei ihren Wurzeln, entspannt, spielfreudig, rockig. Wer sich an ihrem Perfektionismus stört, sitzt eh im falschen Konzert. Einzig der erste Teil kam uns etwas zu ruhig rüber, was sich dann nach der Pause änderte und sich prompt auf das Publikum übertrug. Gefallen hat uns auch, dass sie an diesem Abend offensichtlich sehr spielfreudig waren. Bleibt zu hoffen, dass es noch eine Farewell Tour II geben wird!

Weiterstöbern